Willkommen bei der Feuerwehr Breisach am Rhein

 

Wir wünschen viel Spaß hier beim Erkunden unseres Internetaufritts. Aktuelle Einsatzberichte, Hintergründe, Jahresberichte der Feuerwehr Breisach und vieles mehr werden hier veröffentlicht, auch die Jugendfeuerwehr und die Altersabteilung sollen hier ihr Forum bekommen.

Weitere Anregungen, Kritik und Lob können Sie einfach unter webmaster@feuerwehr-breisach einbringen, oder schreiben Sie doch einfach in unser Gästebuch.

 
Viel Spaß beim Stöbern, Ihr Webmaster


 

Die Einsatzabteilung der Feuerwehr Breisach, Abteilung Kernstadt
05--Einsatz-79--2012-08-15-3--07
10--Einsatz-68--2012-07-31--09
15--Einsatz-77--2012-08-15-1--01
Großbrand
Verkehrsunfall
Pkw- und Hüttenbrand
Arbeitsunfall in Niederrimsingen
Impressionen vom 150-jährigen Jubiläum im Juni 2010
Ölwehr des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald
RW2 Öl
Die Einsatzabteilung der Feuerwehr Breisach, Abteilung Kernstadtim Jubiläumsjahr 2010

 

 

 

 

 

 

 

Ein paar Sätze über uns:

 

Seit der Gründung im Jahre 1860 - wir zählen damit zu den ältesten Freiwilligen Feuerwehren des Landes Baden-Württemberg - hat die Feuerwehr Breisach bei vielen oftmals spektakulären Einsätzen ihre Einsatzbereitschaft im Brandschutz, der technischen Hilfeleistung und ganz besonders ihre Hilfsbereitschaft für die in Not geratenen Mitbürger unter Beweis gestellt. Dieses Engagement bezieht sich nicht nur auf die Stadt, sondern auch auf die umliegenden Gemeinden und den Landkreis. Der Internetauftritt soll dies hier dokumentieren.

 

Die Gemarkungsfläche der Stadt Breisach am Rhein beträgt 54,6 km2. Die Einsatzfläche umfasst die Stadtteile Breisach, Hochstetten, Gündlingen, Niederrimsingen, Oberrimsingen und Grezhausen.

 

Im Unterstützungsbereich „Kaiserstuhl" sind die Gemeinden Bötzingen, Breisach, Eichstetten, Gottenheim, Ihringen, March, Merdingen, Umkirch und Vogtsburg zusammengefasst. Als Ölwehr des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald umfasst die Einsatzfläche der Feuerwehr Breisach das gesamte Kreisgebiet.

Die Einwohnerzahl der Stadt Breisach am Rhein betrug am 31.12.2011 insgesamt 14.366. Dies sind 263 Einwohner/km2.

 

Auf die einzelnen Stadtteile verteilen sich die Einwohner wie folgt:

 

Stadtteil

Einwohner

in Prozent

Breisach mit Hochstetten

9.713

67,6%

Gündlingen

1.757

12,2%

Niederrimsingen

1.369

9,5%

Oberrimsingen mit Grezhausen

1.527

10,6%

Gesamt

14.366

 

 

 

Nach aktueller Feuerwehrsatzung vom 17.05.2011 besteht die Freiwillige Feuerwehr Breisach am Rhein als Gemeindefeuerwehr aus den Einsatzabteilungen in der Kernstadt Breisach mit 2 Löschzügen, im Stadtteil Gündlingen mit 1 Löschzug, im Stadtteil Niederrimsingen mit 1 Löschzug und im Stadtteil Oberrimsingen mit 1 Löschzug, den Altersabteilungen in der Kernstadt und den Ortsteilen sowie der Jugendfeuerwehr mit den Jugendgruppen.

 

Auszug aus der Satzung:

 

[...]

 

§ 2 Aufgaben

 

  (1)  Die Feuerwehr hat

 

      1. bei Schadenfeuer (Bränden) und öffentlichen Notständen Hilfe zu leisten und den Einzelnen und das

          Gemeinwesen vor hierbei drohenden Gefahren zu schützen und

      2. zur Rettung von Menschen und Tieren aus lebensbedrohlichen Lagen technische Hilfe zu leisten.

 

          Ein öffentlicher Notstand ist ein durch ein Naturereignis, einen Unglücksfall oder dergleichen verursachtes

          Ereignis, das zu einer gegenwärtigen oder unmittelbar bevorstehenden Gefahr für das Leben und die

          Gesundheit von Menschen und Tieren oder für andere wesentliche Rechtsgüter führt, von dem die

          Allgemeinheit, also eine unbestimmte und nicht bestimmbare Anzahl von Personen, unmittelbar betroffen

          ist und bei dem der Eintritt der Gefahr oder des Schadens nur durch außergewöhnliche Sofortmaßnahmen

          beseitigt oder verhindert werden kann.

 

   (2)  Der Bürgermeister kann die Feuerwehr beauftragen (§ 11 Abs. 2 der Hauptsatzung)

         mit der Abwehr von Gefahren bei anderen Notlagen für Menschen, Tiere und Schiffe und mit Maßnahmen

         der Brandverhütung, insbesondere der Brandschutzaufklärung und -erziehung sowie des

         Feuersicherheitsdienstes.

 

[...]